jvb-logo
22. März 2019

Abschiebungshaft im Bayerischen Justizvollzug

Landesleitung besucht Justizvollzugsanstalt Erding

Die JVB Landesleitung kam heute zu einem Besuch in die Abschiebungseinrichtung Erding. Im Fokus standen der gemeinsame Austausch mit den Vollzugsbediensteten und die Arbeitsbelastung vor Ort. Zuvor besuchte man im November 2018 bereits die Einrichtung in Eichstätt.

Der Termin im oberbayerischen Erding lieferte detaillierte Einblicke in den Dienstbetrieb. Georg Gaigl (Leiter aVD und JVB Ortsverbandsvorsitzender), Georg Gießibl (stv. Leiter aVD) und Petra Hierons (stv. OV-Vorsitzende) berichteten ausführlich von ihrer Arbeit mit Abschiebegefangenen.

Abschiebungshaft wird in Amtshilfe für das Innenministerium in Justizvollzugsanstalten vollzogen. Das Justizministerium stellt Personal, Infrastruktur und Erfahrung zur Verfügung. Sprich das gesamte Know-how. Gemeinsam mit dem Justizministerium setzt sich die JVB Landesleitung für eine Entlastung des Personals ein. Zum einen durch mehr Personalstellen, zum anderen durch geeignete Schutzmaßnahmen und angemessene Ruhephasen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der nächsten Ausgabe der JVB-Presse (2/2019).