05. Mai 2018

Festakt zur Bauabschlussfeier

Justizminister Prof. Dr. Bausback in der JVA Memmingen

  • Foto: Mark Lempenauer/JVB (v.l.) Mark Lempenauer (JVB), Anstaltsleiterin Anja Ellinger, Staatsminister Prof. Dr. Winfried Bausback und Leiter der Abteilung F (Justizvollzug) im Justizministerium Peter Holzner

Am 4. Mai 2018 fand ein Festakt anlässlich des Abschlusses der baulichen Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten in der Justizvollzugsanstalt Memmingen statt.

Anstaltsleiterin Anja Ellinger nannte die Bauarbeiten eine „Operation am offenen Herzen“. Seit Mitte der neunziger Jahre wurde die JVA Memmingen in fünf Abschnitten saniert, erweitert und fit für die zukünftigen Anforderungen in allen Bereichen gemacht. Dabei wurden über 16,3 Millionen Euro verbaut. Staatsminister Prof. Dr. Winfried Bausback, MdL Klaus Holetschek (Anstaltsbeiratsvorsitzender), Bürgermeisterin der Stadt Memmingen Margaretha Böckh und Anstaltsleiterin Anja Ellinger dankten bei Ihren Grußworten allen Verantwortlichen, welche zum reibungslosen Gelingen dieses Projektes beigetragen haben.

Einen besonderen Dank sprachen alle den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der JVA Memmingen für die geleistete Arbeit aus. Eine JVA mit voller Belegung und den zusätzlichen Anforderungen einer Baustelle zu meistern, benötigt von jedem einzelnen Justizvollzugsbediensteten vollen Einsatz.

Für die Gewerkschaft Justizvollzug Bayern (JVB) war Mark Lempenauer, Mitglied der Landesvorstandschaft vor Ort in Memmingen. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Ausgabe 3/2018 der JVB Presse.